[SZ] Neue Aufträge und Proteste

1 000 Bombardier-Mitarbeiter aus allen Werken versammelten sich am Donnerstag in Berlin. Für gute Nachrichten sorgte zunächst einmal die Deutsche Bahn. Die Industriegewerkschaft (IG) Metall hat nach der Aufsichtsratssitzung des Schienenfahrzeugbauers Bombardier Transportation am Donnerstag ein positives Fazit gezogen. Ein Gutachten externer Berater über die Zukunft des Unternehmens sei von der Konzernspitze wohlwollend aufgenommen worden, bilanzierte der ostsächsische IG-Metall-Bevollmächtigte Jan Otto. Beide Seiten wollen auf Grundlage des Gutachtens weiter zusammenarbeiten. Es sei möglich, die Produktivität des Unternehmens… Weiterlesen auf SZ-Online